pop up description layer
Onlinebewerbung für einen Freiwilligendienst (Freiwilliges Soziales Jahr und Bundesfreiwilligendienst) bei IN VIA im Erzbistum Berlin
1. Persönliche Daten
*
Anrede
*
Nachname
*
Vorname
*
Straße + Hausnr.
*
Postleitzahl
*
Ort
Bundesland
Telefonnummer
*
Handynummer
*
E-Mail-Adresse
*
Geburtsdatum
*
Geburtsort
Religion/Konfession
*
Staatsangehörigkeit
2. Daten für das Vermittlungsverfahren
*
Gewünschter Beginn des Freiwilligendienstes
*
Gewünschtes Ende des Freiwilligenjahres
*Erläuterung: Dauer mindestens 6 Monate, höchstens 18 Monate, in der Regel ein Jahr. Besonders im Bereich Kita/ Jugendhilfe werden Freiwillige für ein Jahr gesucht. Wir beginnen unser Freiwilligenjahr in der Regel zum 1. September. Bewerbungen zu einem späteren Zeitpunkt sind möglich.
Gewünschtes Einsatzgebiet:
*
1. Wunsch
*
2. Wunsch
*
Gibt es bereits Kontakt mit einer Einsatzstelle:
Wenn Ja, Name der Einsatzstelle
3. Qualifikationen
*
Schulbildung
Wird der Freiwilligendienst für den Erwerb der Fachhochschulreife benötigt?
Bisherige Tätigkeit
Berufsziel
Auf den Freiwilligendienst aufmerksam geworden
Sonstige Anmerkungen
4. Folgende Dateien werden für die Bearbeitung der Bewerbung benötigt
Dokument:
Tabellarischer Lebenslauf
*
Dokument:
Anschreiben
*
Dokument:
Kopie Abschlusszeugnis
*
Dokument:
Einverständniserklärung der Eltern
Freiwillig:
Dokument:
Motivationsschreiben
Dokument:
Foto
Verwendet werden können nur PDF-oder JPG-Dateien. Die Dateien sollten nicht größer als 1 Megabyte sein
Der gesamte Schriftverkehr kann mir per Mail zugesandt werden
Datenschutzbestimmungen gelesen:
*
Ich bin damit einverstanden, dass meine Bewerbungsunterlagen an Einrichtungen weitergegeben werden, in der ich ggf. meinen Freiwilligendienst ableisten kann.
Im Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben, dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), sowie bei IN VIA im Erzbistum Berlin als Träger der Freiwilligendienste, werden personenbezogene Daten der/ des Freiwilligen erhoben, verarbeitet und genutzt, soweit sie zur Durchführung des Freiwilligendienstes erforderlich sind. Die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes, das Gesetz über den Kirchlichen Datenschutz (KDG) und der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) werden eingehalten.