Login: Passwort:
Finde deine Kraft durch Yoga (Nord&Süd)
20/21 M01
23.11.2020 - 27.11.2020 (5 Tage)
Haus Sonneck
Alter Burgweg 19
77815 Bühl-Neusatzeck
Willst du deine innere Mitte finden, gelassener und gesünder leben? Dann entscheide dich für dieses Yoga Modul, denn Yoga bedeutet die Harmonisierung von Körper, Geist und Seele.

Unser Modul ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. Du lernst, wie Yogaübungen und Tiefenentspannung helfen, deine Gesundheit, Konzentration, Willenskraft und Lebensfreude zu stärken. Du lernst Übungen, die du dann auch zu Hause für dich weiter praktizieren kannst, um in deinem Alltag zur Ruhe zu kommen und Stress abzubauen. Wir sind in einem Selbstversorgerhaus untergebracht, dabei wird uns ein Koch oder eine Köchin lecker vegetarisch versorgen.

Wir freuen uns auf deine Teilnahme!

 

Demenz und andere Alterserkrankungen (Nord&Süd)
20/21 M41
30.11.2020 - 04.12.2020 (5 Tage)


Online Seminar
Was treibt an Demenz erkrankte Menschen um, was geht in ihren Köpfen und Herzen vor? Letztlich können wir es nicht wissen. Aber je mehr wir über ihre Krankheit und die Hintergründe ihres Verhaltens erfahren, desto besser können wir die Betroffenen verstehen und mit ihnen umgehen.

Neben der Vermittlung von Fakten steht die Vermittlung von Validationstechniken und anderen Möglichkeiten der Verständigung mit Betroffenen im Mittelpunkt. Neben der Theorie versuchen wir die thematischen Inhalte auch mit praktischen Übungen zu vermitteln.

Auch andere Erkrankungen im Alter, die dich interessieren, werden behandelt.

Eine Exkursion in ein Seniorenheim mit einem speziellen Pflegekonzept ist auch geplant. Trotz des eher schweren Themas werden auch der Spaß und entspannende Gruppenaktivitäten nicht zu kurz kommen.

 

Tatort Küche (Süd)
20/21 M02
07.12.2020 - 11.12.2020 (5 Tage)
Naturkolleg Hirzwald
Im Hirzwald 5
78112 St. Georgen
In diesem Seminar dreht sich alles um Essen und Genuss!

Wir werden altes Küchenwissen entdecken, aus Oma's Zeiten lernen und z. B. selber Pasta machen. Die Küche ist jedoch nicht nur unser "Tatort" zum Kochen, Backen, Braten und Kneten, sondern wir werden dort auch künstlerisch mit Lebensmitteln arbeiten. Euch erwartet z. B. eine Fotosession mit selbst-gestaltetem, essbarem Schmuck.

Darüber hinaus erforschen wir unsere eigene kulinarische Biografie, d.h. wir gehen der Frage nach, wie Essen bisher unser Leben geprägt hat. Und je nach Seminarort besuchen wir einen Imker oder einen Hof, um noch mehr über Landwirtschaft und Nahrungsmittelproduktion zu erfahren.

Wer sich anmeldet, sollte offen sein für neue, auch vegetarische Geschmackserlebnisse und Lust haben auf kreatives Arbeiten mit Herz, Hand, Kopf und Magen!

 

Boaaaaah, stress mich nicht! (Süd)
20/21 M03
14.12.2020 - 18.12.2020 (5 Tage)
Haus "Sonnhalde"
Grünwälderstr. 18
79853 Lenzkirch
Wir Alle sind in unserem Alltag verschiedenen Stress-Situationen ausgesetzt und müssen einen passenden Umgang damit finden. Leicht gesagt...

Wer kennt Sätze wie "jetzt sei doch nicht so gestresst!" und "mach dich doch mal locker!" nicht und wer wünscht sich nicht zumindest ab und zu einen Knopf, an dem sich Entspannung einfach ein- und Stress ausschalten lässt?

Wir machen uns auf die Suche nach diesem Knopf, schauen uns Ursachen und Formen von Stress an, entwickeln mit Euch individuelle Lösungen in Bezug auf den Umgang mit Stresssituationen, befassen uns mit individuell-gelingendem Zeitmanagement, und werden täglich verschiedene Entspannungstechniken ausprobieren. Dazu wird es jeden Morgen vor dem Frühstück Yoga geben- zu Beginn für alle, später auf freiwilliger Basis.

Außerdem sollt Ihr in stressfreier Atmosphäre die Gelegenheit bekommen, andere Freiwillige und ihren Arbeitsalltag kennenzulernen und gemeinsam Strategien zur Stressbewältigung entwickeln.

Was wir in diesem Modul auf jeden Fall nicht haben wollen und haben werden ist: STRESS! Versprochen!!!

 

Selbstverteidigung & Yoga (Nord&Süd)
20/21 M04
11.01.2021 - 15.01.2021 (5 Tage)
Haus Sonneck
Alter Burgweg 19
77815 Bühl-Neusatzeck
Aus unserem langjährigen Erfahrungsschatz als Kampfsporttrainer, Yogalehrerin, als Menschen, Türsteher, Bodyguard und Pädagogen haben wir für dich einfache Übungen und viel Wissenswertes für diese Woche zusammengestellt. Wir üben Konflikte zu vermeiden und Grenzen zu ziehen. Wir gehen auf Körpersprache und selbstbewusstes Auftreten ein, besprechen Selbstverteidigungsstrategien und trainieren Selbstverteidigungstechniken u.a. aus dem Jiu Jitsu und Boxen. Um dich und deinen Körper zu lockern und zu dehnen gibt es noch viele weitere Übungen und noch einige Überraschungen obendrauf. Diese Woche ist für Männer und Frauen gleichermaßen gedacht. Wir freuen uns auf dich.

 

Religionen: Spiritualität, Politik und Gesellschaft (Nord&Süd)
20/21 M05
18.01.2021 - 22.01.2021 (5 Tage)
Jugendherberge Mannheim
Rheinpromenade 21
68163 Mannheim
Kaum etwas hat Gesellschaften, Zeitgeschichte, Politik und Wirtschaft so sehr beeinflusst, wie die Religionen.

 

Sie haben die Kraft, Menschen weltweit miteinander zu vernetzen, Herrschaftsansprüche zu legitimieren, Gewalt und Chaos zu verbreiten oder Hoffnung und Heilung zu bringen, wo keine Medizin mehr helfen kann. In Deutschland findet sich fast jede Religion. Ein Grund, einmal näher hinzuschauen!

 

Hier sind alle richtig, die neugierig auf die Welt sind und die Entwicklungen der Geschichte und Gegenwart ein bisschen besser verstehen wollen!

Und diejenigen, die gerne die eigene Spiritualität besser kennen lernen oder ausprobieren möchten.

 

Freundschaft, Liebe und soziale Medien (Nord&Süd)
20/21 M06
25.01.2021 - 29.01.2021 (5 Tage)
Bildungs- und Freizeitzentrum
Baden-Powell
Koppenwaldstr. 1
77723 Gengenbach-Bergach
Ob im Gruppenchat mit Freund*innen, Flirten über Instagram oder Trennung per WhatsApp: Soziale Medien spielen in unserem Leben eine wichtige Rolle. Nicht nur um sich selbst zu inszenieren und sich zu vernetzen, sondern auch um an Informationen zu gelangen und Vorbildern zu folgen.

In diesem Modul wollen wir der Frage nachgehen, welchen Einfluss soziale Medien auf uns haben, aber auch, wie wir sie mitgestalten! Wir werden unsere Nutzung reflektieren und uns über positive und negative Erfahrungen austauschen. Unser Fokus wird auf Freundschaften und Liebesbeziehungen liegen und wir werden uns mit den folgenden Fragen beschäftigen:

§Was sind meine Werte online? Wie möchte ich online wirken?

§Wie finde ich gute Kanäle um mir Informationen rund um die Themen Freundschaft, Dating, Beziehungen und Sexualität holen zu können?

§Worauf muss ich beim Datenschutz und bei Bildrechten achten?

§Was kann ich gegen Cybermobbing tun?

§Welche Schönheitsideale und Geschlechterrollen begegnen mir und wie möchte ich damit umgehen?

Unser Ziel ist es einen kritischen Blick auf unseren Umgang mit sozialen Medien zu werfen, unsere eigenen Werte zu entwickeln und, wenn ihr Lust habt, selbst kreativ werden!

 

Ich bin wütend...Weil Du! - Geht das auch anders? (Nord&Süd)
20/21 M07
25.01.2021 - 29.01.2021 (5 Tage)
Herberge zur Taube
Allerheiligenstr. 22
77728 Oppenau
In diesem Modul lernen und üben wir eigenverantwortliche Kommunikation.

Was passiert in Konflikten? Wie kommt es, dass Gespräche mit gewissen Menschen in der Familie oder auf der Arbeit immer gleich ablaufen und nie gut ausgehen? Was tut daran so weh? Wie können wir das ändern? Wie kann ich ausdrücken, was ich fühle und brauche, ohne jemandem Vorwürfe zu machen? Wie kann ich mich gegen Anschuldigungen abgrenzen?

Mit Hilfe der gewaltfreien Kommunikation lernen wir, Verständnis für uns und andere zu entwickeln und zeigen Wege auf, Beziehungen erfüllender zu gestalten. Wir entdecken den Spielraum, der entsteht, wenn wir beginnen, auf unsere eigenen zu achten und für uns selbst einzustehen. Achtung für uns selbst ist die Basis.

Wir möchten gerne unser Wissen mit euch teilen und zusammen erkunden, wie bewusstere Kommunikation zu erfüllteren Beziehungen und mehr Kraft im eigenen Leben beitragen kann.

 

Psychischer Erkrankungen (Nord & Süd)
20/21 M43
25.01.2021 - 29.01.2021 (5 Tage)
Jugendburg Rotenberg e.V.
Obere Schloßstr. 1
69231 Rauenberg
Psychose, Schizophrenie, Depression, Manie, Magersucht. Jeder einzelne dieser Begriffe ruft eine Menge Assoziationen und Bilder hervor. Doch was steckt wirklich hinter den Begriffen?

Wie erleben die Betroffenen die Welt und auf welche Weise können Laienhelfer ihnen am besten begegnen?

 

Das Seminar gibt Einblicke in die wesentlichen Krankheitsbilder. Methodisch werden sowohl theoretische als auch Selbsterfahrungseinheiten angeboten. Eine Exkursion in eine psychiatrische bzw. psychotherapeutische Einrichtung ist ebenfalls geplant. Ein weiterer wichtiger Punkt wird die Psychohygiene, die Erhaltung der eigenen Gesundheit im Umgang mit Betroffenen sein.

Trotz des eher schweren Themas werden auch der Spaß und entspannende Gruppenaktivitäten nicht zu kurz kommen.

 

Songproduktion (Nord&Süd)
20/21 M08
01.02.2021 - 05.02.2021 (5 Tage)
Casa Cardijn
Bildungshaus der CAJ Freiburg
Engelstr. 1
77815 Bühl-Moos
Du wolltest schon immer mal mit anderen Musikerfahrenen einen Song erarbeiten und am Ende den fertigen Track mit nach Hause nehmen?

Mathias Greule und Johannes Winter (Neo Rodeo/Mathias Greule Musikproduktion) machen dies möglich. Gemeinsam verbringen wir fünf Tage auf einer Hütte im Schwarzwald, die für diese Zeit von uns in ein Musikproduktionsstudio verwandelt wird. Am Anfang steht die Frage: Wie entsteht ein fertig produziertes Lied? Über die Schritte Songwriting, Arrangement, Aufnahme und Mix werden wir dieses Ziel gemeinsam verwirklichen. Ihr bringt eure Instrumente, Stimmen, Ideen und die Lust an der Kreativität mit - wir die mobile Aufnahmeausrüstung und viel Erfahrung.

Ob Hip Hop, Rock oder Ambient. Gearbeitet wird mit dem was ihr an Vorschlägen und Ideen mitbringt. Damit wir in knackigen 5 Tagen auch ein tolles Ergebnis erreichen können, ist das Seminar auf 10 Teilnehmer*innen begrenzt.

Bitte bewerbt euch nach der Anmeldung nochmals separat per E-Mail an module@caritas-dicv-fr.de und teilt uns eure Motivation für das Modul mit und welches Instrument ihr mitbringen werdet.

 

Schneeschuhwandern (Süd)
20/21 M09
08.02.2021 - 12.02.2021 (5 Tage)


Der Südschwarzwald war eigentlich eine unwirtliche Gegend, die sich der Mensch auf verschiedenen Art und Weisen Stück für Stück angeeignet hat. In den letzten Jahrzehnten boomt der Tourismus immer mehr, was besonders im Gebiet des Feldberges und der gleichnamigen Gemeinde auch zunehmend zu Spannungen führt. Einerseits ist Tourismus ein wichtiger Wirtschaftszweig, andererseits geht er auch stark auf Kosten der teils sensiblen und einzigartigen Natur, die wiederum die Basis für den Besucheransturm ist.

Mit diesem Spannungsfeld wollen wir uns beschäftigen, indem wir als Schneeschuhtouristen in das schöne Weiß der winterlichen Region eintauchen. Einerseits um diese zu erfahren und zu genießen, aber auch um uns mit dem Thema Naturschutz vor Ort auseinanderzusetzen, um die Pro und Contra und das Nebeneinander (oder gar Miteinander?) von Naturschutz und Tourismus zu diskutieren.

Neben den beschriebenen inhaltlichen Schwerpunkten und dem Schneeschuhwandern wollen wir je nach Wetter und Schneelage, auch Iglus bauen, die Möglichkeit geben in diesen zu übernachten, Feuer machen und ganz allgemein das nutzen, was der Winter sonst noch so zu bieten hat.

 

Deine Berufung - dein Traumjob (Nord&Süd)
20/21 M10
08.02.2021 - 12.02.2021 (5 Tage)
Schönstattzentrum Marienfried
Bellensteinstr. 25
77704 Oberkirch
Wohin geht Dein Weg? Wie soll Deine Zukunft aussehen? Was willst Du wirklich? Möchtest Du Dein FSJ für die Suche nach Deinem beruflichen Weg nutzen? Wir begleiten Dich dabei, Deine Begeisterung, Deine Stärken und Werte spielerisch und kreativ zu erforschen. Wir zeigen Dir Wege, wie Du Deine Motivation und Dein Selbstbewusstsein stärkst, Deine Gedanken klar und kraftvoll ausrichtest, Deine Zukunft erfolgreich gestaltest, dem Sinn und der Vision Deines Lebens näher kommst. Finde heraus wie Du wirklich tickst, warum Du die Dinge so tust, wie Du sie tust und vor allem wie Dein Traumjob aussieht. Geh mit uns auf Entdeckungsreise zu Dir und Deinen Qualitäten. Erkenne was für ein Teamplayer Du bist und in welcher Arbeitsatmosphäre Du bei welchen Aufgaben am besten abgehst.

Gemeinsam mit Anderen, die es wissen wollen, wirst Du Team-Herausforderungen meistern, tiefer verstehen warum Du immer wieder an die eine oder andere Grenze stößt und wie Du diese auch in Deiner Einsatzstelle überwinden kannst.

Malochen für die Miete und Burnout waren gestern... versteh wer Du bist und Du wirst Spaß am Arbeiten haben, Dich mit all Deinem Potenzial in Teams integrieren, motiviert und erfolgreich Deinen Traumjob leben. Entdecke das Vertrauen in Dich und DEINEN Weg.

 

Das Seminar wird in geschützter Atmosphäre im Waldraum auf dem Bergfritzenhof stattfinden. Isomatte, eigenes Zelt (wenn vorhanden) und Schlafsack dürfen nicht fehlen. Gemeinsam werden wir gemütlich campen mit Lagerfeuer und Stockbrot versteht sich! - Gute sanitäre Anlagen wie Dusche, Bad und Klo sind jedoch vorhanden. (www.waldraum-freiamt.de)

 

Hinterm Vorhang (Nord&Süd)
20/21 M11
22.02.2021 - 26.02.2021 (5 Tage)
Jugendherberge Freiburg
Kartäuserstr. 151
79104 Freiburg
Hinterm Vorhang...

... die umgekehrte Seite von Theater, Film und Bühne erleben und zum Beispiel selbst vor der Kamera stehen? Du interessierst dich dafür, was die Lebenswelt der Schauspielerei und Bühnenarbeit mit sich bringt?

Dann bist du bei uns richtig! Im Gespräch und Austausch mit professionellen Schauspieler*innen und Künstler*innen kannst du einen Einblick in die vielfältigen Einsatzbereiche dieses Berufsfeldes gewinnen. Wie lange dauert eine Schauspielausbildung? Was verdient man als Schauspieler*in? Wie wird man Comedian oder Kabarettist? Diesen und vielen anderen Fragen gehen wir zusammen auf den Grund!

Selbst spielen, Rollenarbeit und Camera-Acting sind ebenso Gegenstand unserer gemeinsamen Zeit wie Diskussionen über Kunst, das Leben als Künstler*in und berufliche Perspektiven. Also los! Klappe die erste uuuuuuuund - Action!

 

Matrix - was ist eigentlich Realität? Und was ist mein Platz darin? (Nord&Süd)
20/21 M12
01.03.2021 - 05.03.2021 (5 Tage)
Naturkolleg Hirzwald
Im Hirzwald 5
78112 St. Georgen
Im Film "Matrix" beschleicht den Hauptcharakter das Gefühl, etwas stimme nicht mit der Realität. Er folgt dem Gefühl und steht sodann vor der Wahl: Entweder er bleibt in einer Scheinwelt leben, (soweit) glücklich, aber unwissend, oder er stellt sich der Wahrheit.

Ausgehend von diesem Film und anderen künstlerischen Auseinandersetzungen mit grundlegenden philosophischen Fragen, wollen auch wir uns mit den kleinen und großen Fragen des Lebens beschäftigen: Was ist Wirklichkeit? Wie würde ich mich in dieser Situation entscheiden? Gibt es etwas außerhalb dessen, was ich wahrnehme? Wie viel Wahrheit vertrage ich? Was ist mein Platz in der Welt? Nehme ich die Welt nur wa(h)r oder schaffe ich sie auch selbst?

Alles, was uns an Texten, Bildern, Filmen, ... Denkanstöße gibt, kann zu Rate gezogen werden. Wir wollen wild diskutieren, versunken den Fragen nachspüren und dabei auch allem Raum geben, was Euch beschäftigt. Vielleicht finden wir ja am Ende ein paar Antworten, mit Sicherheit auch neue Fragen. Und gerne verweben wir das Ganze mit ein wenig philosophischem Hintergrund, wenn Ihr es Euch wünscht. Alles was Du brauchst, ist eine gehörige Portion Neugier und Lust am Austausch und der Begegnung mit anderen. Und als Gewinn winkt eine Seminarwoche voll blühender Gedankenblitze und Ideenfunken und das Gefühl den eigenen Weg ein Stück bewusster zu gehen.

Ein Leben auf der Straße - Straßenkinder und Jugendliche (Nord&Süd)
20/21 M13
08.03.2021 - 12.03.2021 (5 Tage)
Jugendherberge Freiburg
Kartäuserstr. 151
79104 Freiburg
Wir kennen Sie alle, im Sommer prägen sie so manches Stadtbild. Manchmal ist es zum Kopfschütteln, manchmal wildromantisch, manchmal nachdenklich machend. Willst du etwas über das Leben von Jugendlichen auf der Straße erfahren? Was bewegt sie dazu ein Leben auf der Straße zu wählen? Wie sind ihre (Lebens-) Geschichten? Wie fühlt sich sowas an? Erfahre etwas über die Schwierigkeiten und den Alltag des Lebens als Jugendlicher auf der Straße, von ihren Freuden und ihren Träumen. Wie es ist, außerhalb der Gesellschaft zu leben und was passiert, wenn das Erwachsenenleben beginnt?

 

Wir werden mit dir in Freiburg Menschen treffen, die mit dem Thema zu tun haben und uns mit ihnen austauschen - Strassenkids , Streetworker und auch ehemalige Betroffene, die erzählen können, wie es weiterging. Dafür werden wir uns vorher mit dem Thema auseinandersetzen. Dabei kannst du dir dann Gedanken darüber machen, was du fragen und schon immer zu diesem Thema wissen wolltet.

Wir haben uns lange mit diesem Thema auseinandergesetzt, waren zum Teil selbst betroffen, haben darin gearbeitet, miterlebt und freuen uns, dir einen spannenden, berührenden und lehrreichen Einblick bieten zu können.

 

Was hat Rassismus mit mir zu tun? (Nord&Süd)
20/21 M14
15.03.2021 - 19.03.2021 (5 Tage)
Herberge zur Taube
Allerheiligenstr. 22
77728 Oppenau
In den letzten Jahren tritt das Thema Rassismus wieder mehr in der Öffentlichkeit auf. Dabei ist Rassismus nicht erst seit AfD, assistischer Polizeigewalt und Co. aktuell, sondern hat eine jahrhundertelange Tradition, die sich tief in unser Weltbild verankert hat. Manche von uns spüren das täglich im Alltag - für manche von uns klingt Rassismus sehr fremd. Doch was steckt dahinter? Woher kommt eigentlich Rassismus? Welche Formen nimmt er an und welche Folgen hat er für die Welt und für einzelne Menschen? Und was ist unsere eigene Rolle darin?

In dieser Woche möchten wir uns diesen Fragen in vertrauensvoller Atmosphäre stellen und uns Platz für Austausch über eigene Erfahrungen geben - diese können aus unserem Alltag, unserer Einsatzstelle, Medien und vielen anderen Lebensbereichen kommen. Dabei können wir durch einen kritischen Blick auf uns selbst, auf unsere eigene Rolle schauen. Wo habe ich selber Vorurteile? Wo habe ich Vorteile durch Rassismus? Wir werden Hilfestellungen erarbeiten, um unser Handeln Rassismus-sensibel zu reflektieren und gestärkt in kommenden Situationen reagieren zu können.

 

Pädagogisches Arbeiten mit Spiele- und Erlebnispädagogik (Nord & Süd)
20/21 M15
15.03.2021 - 19.03.2021 (5 Tage)
Freizeithof Langenhard
Jugendwerk im Ortenaukreis e.V.
Langenhard 7
77933 Lahr
Du arbeitest im Kindergarten, in der Schule, im Hort, in einer Jugendeinrichtung? Oder Du arbeitest in deiner Freizeit mit Kinder- oder Jugendgruppen? Du interessierst dich für Spiele- und Erlebnispädagogik und die Möglichkeiten die darin stecken? Du würdest dich gerne einmal mit anderen Menschen aus diesen Arbeitsbereichen über die gemachten Erfahrungen austauschen? Dann bist du in diesem Seminar genau richtig!

Wir sind zwei Teamende, die schon eine ganze Weile mit Freude und Überzeugung in diesem Tätigkeitsfeld unterwegs sind und mit großer Begeisterung spiel- und erlebnispädagogisch arbeiten.

In unserer gemeinsamen Woche wollen wir in einen Austausch kommen über die Freuden, Schwierigkeiten und Herausforderungen, die das pädagogische (Zusammen-) Arbeiten mit Kindern und Jugendlichen mit sich bringt. Neben dem Kennenlernen verschiedener (pädagogischer) Handlungsmöglichkeiten, wollen wir den Fokus auf die Spiele- und Erlebnispädagogik legen: Wie kann damit pädagogisches Arbeiten mit einfachen Mitteln gestaltet werden? Wo liegen Möglichkeiten oder Risiken? Was muss bei der Auswahl, Anmoderation und Durchführung von Spielen und Übungen beachtet werden?

Ziel dieses Modul ist es, dass ihr eure Stärken und Grenzen in der pädagogischen Arbeit besser kennenlernt und mit einer Menge Sicherheit, Erfahrungen und Spaß an Spielen, Übungen, Anleitungs- und Moderationstechniken zurück in den Alltag zu gehen.

 

IST DAS WICHTIG ODER KANN DAS WEG? Mit Visualisierung Klarheit schaffen (N & S)
20/21 M16
22.03.2021 - 26.03.2021 (5 Tage)
Naturkolleg Hirzwald
Im Hirzwald 5
78112 St. Georgen
Boah ey, schon wieder so ein Chaos im Kopf, ich komm kaum mehr klar. So viele Gedanken, Ideen, To-Do´s und Meinungen. Aber: Um was geht´s wirklich? Was hilft mir und was will ich überhaupt? Dieses Modul ist für alle Visuell-Denker und solche, die es werden wollen.

Mit dem Stift in der Hand geht es heute nämlich nicht mehr darum langweilige To-Do Listen zu kritzeln, sondern dein Leben zu sortieren und deine Zukunftspläne klarer zu gestalten- und dabei sogar Spaß zu haben. Wir helfen uns gegenseitig unsere Zukunftsschritte zu finden/ zu gehen, indem wir uns in diesem Modul visuell begleiten und unterstützen.

Hierzu lernst du verschiedene analoge Visualisierungstechniken kennen, die dir zeigen, wie du mit kleinen und großen Markern auf Plakaten Schrift und Bild sinnvoll verbindest. Du lernst auch dein Denken auf das Wesentliche herunter zu brechen um daraus klare Schritte zu veranlassen oder Andere darin zu unterstützen.

Mindmapping 2.0., Sketch-Notes, Graphic Recording und Co. sind zeitgemäße Begriffe und Fähigkeiten des 21. Jahrhunderts. Das Leben scheint in allen Lebensbereichen visueller und komplexer zu werden und du tust Dir und Anderen Gutes, wenn du weißt wie du damit kreativ umgehen kannst.

 

Psychologie & Achtsamkeit (Nord)
20/21 M17
12.04.2021 - 16.04.2021 (5 Tage)
EOS Gruppenhaus "Barbarossa"
Allerheiligen 3
77728 Oppenau
West und Ost, Gehirn und Gefühl: Psychologie und Achtsamkeit

Was zum Henker ist da in mir los?! In uns steckt so viel Leben: Sehnsüchte, Gedanken, Gefühle, Schaffenskraft, Depression, Liebe, Einsamkeit, Schmerz und Glück.

In diesem Modul erkunden wir zwei Wege um den Blick nach innen zu richten und mitzukriegen was da alles passiert.

Anhand der PSI-Theorie werden wir uns in einem Art Mini-Psychologiestudium mit den Bereichen Motivation und Persönlichkeit beschäftigen. Wir sind alle so unterschiedlich, wie kann unser Erleben und Verhalten trotzdem erklärt werden? Wie ticke ich persönlich? Was macht mich aus? Wie kann ich meinen Horizont erweitern?

Gerahmt wird die Woche mit Achtsamkeits-Übungen wie Meditation, Yoga, achtsames Sprechen, Wahrnehmen der Sinne und Entspannung. Dabei steht das Üben einer annehmenden und freundlichen Haltung gegenüber uns selbst im Vordergrund.

Gender - ein politischer Begriff? (Nord&Süd)
20/21 M18
19.04.2021 - 23.04.2021 (5 Tage)
Jugendherberge Mannheim
Rheinpromenade 21
68163 Mannheim
Der Begriff gender ist mittlerweile in den verschiedensten Bereichen der Gesellschaft präsent. Doch Was und Wer ist Gender? Woher stammt diese Benennung? Wann und wo wird dieser Begriff angewendet? Welche spannende Auswirkung haben die Ergebnisse der wissenschaftlichen Beobachtungen aus der Geschlechtsforschung?

Und: Was hat Gender eigentlich vor?

 

In diesem Seminar geht es um anregende Fragen zum Thema Geschlechterrollen, Geschlechteridentitäten und Geschlechtsverhältnisse. Wir schauen dabei auch auf die politischen, sprachlichen und emotionalen Seiten dieser gesellschaftlichen Entwicklungsfelder.

 

Improtheater - Spiel dich frei! (Nord&Süd)
20/21 M19
26.04.2021 - 30.04.2021 (5 Tage)
Jugendherberge Freiburg
Kartäuserstr. 151
79104 Freiburg
Du willst schon immer mal Improtheater-Erfahrung sammeln? Du willst das kreative Potenzial in Dir und anderen entdecken? Du willst an Deiner Präsenz, Deiner Spontanität und Kommunikation arbeiten? Dann bist du bei uns genau richtig! Wir beschäftigen uns mit vielen Möglichkeiten, die ein festgelegter Spielraum an kreativem Schöpfungspotenzial bietet.

Spaß und Witz kommen dabei zwangsläufig auch auf ihre Kosten!

Sei mit dabei, wenn wir einen Raum kreieren in dem alles - und nichts sein kann.

 

Gefühle@Work (Nord&Süd)
20/21 M20
26.04.2021 - 30.04.2021 (5 Tage)
Haus Sonneck
Alter Burgweg 19
77815 Bühl-Neusatzeck
Überall wo Menschen zusammen arbeiten und kooperieren entstehen Gefühle. Meistens behalten wir sie für uns und meistens wissen wir gar nicht woher sie eigentlich kommen, wofür sie gut sind und vor allem: wie wir mit ihnen umgehen sollen. Oft investieren wir dann viel Geld und Zeit, um bestimmte Gefühle möglichst oft zu erleben oder andere besser zu vermeiden.

 

Vor allem in sozialen Berufen wie Kindergarten und Altersheimen kommunizieren Menschen viel über ihren Gefühlsausdruck. Und das ist auch richtig so, denn Gefühle sind eine wichtige Beziehungskompetenz. In dem Seminar Gefühle@work lernen wir die Kräfte hinter den fünf Grundgefühlen im Arbeitskontext kennen. Was will uns die Wutkraft eines tobenden Kindes wirklich sagen? Woher kommt Scham, und kann Angst auch eine Kraft sein?

 

Theoretisches Durchleuchten der fünf Grundgefühle sowie konkrete Übungsvorschläge helfen dir dabei, deine emotionale Kompetenz zu entwickeln und somit im Berufsalltag besser mit herausfordernden Gefühlen klar zu kommen. Du erhältst sozusagen eine Gebrauchsweisung für Gefühle.

 

Film und Medien: verstehen und gestalten (Nord&Süd)
20/21 M21
03.05.2021 - 07.05.2021 (5 Tage)
Jugendherberge Freiburg
Kartäuserstr. 151
79104 Freiburg
Du wolltest schon immer mal einen Film drehen? Oder denkst im Kino sogar über jede Kameraeinstellung nach?

 

In diesem Seminar geht es um Social Media, Film und Fernsehen. Was unterscheidet die modernen Medien, und was steckt dahinter?

Neben Infos und Diskussionen zur Medienwelt entwickelt ihr in kleinen Gruppen Filmideen und lernt technische Grundlagen, um in der Seminarwoche gemeinsam euren eigenen Film zu drehen!

 

Die Teamer*innen Lisann und Leonard leiten das Kollektiv Blackwood-Films in Freiburg, in dem junge Filmemacher zusammen kleine und große Filme drehen.

Abschied nehmen - Umgang mit Leid, Trauer und Tod (Nord & Süd)
20/21 M42
03.05.2021 - 07.05.2021 (5 Tage)
Jugendherberge Karlsruhe
Moltkestr. 24
76133 Karlsruhe
Der Tod lächelt uns alle an, also sollten wir bei Zeiten lernen zurück zu lächeln.

Abschied ist eine Grunderfahrung der menschlichen Existenz.

Immer wieder müssen Menschen Abschied nehmen. Von vertrauten Situationen, von Fähigkeiten, der Gesundheit, von Träumen und Vorhaben und von Menschen. Das verursacht den Betroffenen meist Schmerz und Leid.

Der Tod ist die umfassendste Form des Abschiedes. Er ist allgegenwärtig und doch begegnen wir ihm selten. Und wenn, dann sind wir meist wenig darauf vorbereitet. Ratlos stehen wir vor Angehörigen und Betroffenen.

 

Dieses Seminar wird einen mutigen Blick auf alle Aspekte des Themas werfen. Wie gehe ich mit Trauer um? Wie kann ich Sterbenden und ihren Angehörigen angemessen begegnen? Dabei werden auch die Themen Sterbehilfe, Sterbebegleitung und Suizid behandelt.

 

RELAX - Keep Calm Gelassenheitstraining - Ich lerne mich zu entspannen (Nord)
20/21 M22
10.05.2021 - 14.05.2021 (5 Tage)
Jugendherberge Mannheim
Rheinpromenade 21
68163 Mannheim
Mit dem Keep Calm Gelassenheitstraining lernst du Entspannung noch einmal neu kennen. Dies geschieht durch das Erlernen und Anwenden von bewährten Entspannungsverfahren, bei denen du dich selbst beobachten und bewusst steuern lernst. Dazu gehört neben der Selbstanalyse, was dir gerade guttut, auch die Fähigkeit, sich selbst in Alltagssituationen zu beruhigen. Vor allem für die eigene Unabhängigkeit ist so eine geschulte Fertigkeit kostbar.

 

Wir werden gemeinsam verschiedene Ansätze für eine körperliche, eine mentale und eine spirituelle bewusst erzeugte Entspannung kennenlernen, ausprobieren und anwenden. Wir finden heraus: was du mit welcher Technik wann, wo und wie bewirkten kannst. Wir erforschen welcher Entspannungstyp du bist und in welchen Situationen es für dich besonders interessant sein kann zu relaxen.

 

Input:

- Gelassener Umgang mit Angst- und Stresssituationen in der Einsatzstelle

- Entspanntere Erwartungshaltung gewinnen für die Stressthemen in der

Einsatzstelle

- Gesteigertes Selbstbewusstsein für die eigene Selbstwirksamkeit

- Ressourcenorientiertes Handeln

- Welche Entspannungstechniken gibt es?

- Wie unterscheiden sie sich in ihrem Ansatz und in der Auswirkung?

- Anwenden der Methoden unter stressigen Situationen

- Learning by doing

 

Forschen:

- Die eigenen Stressauslöser erforschen

- Welche Entspannungstypen gibt es?

- Welche Selbstüberzeugungen behindern die eigene Gelassenheit?

 

So öffnet sich ein Werkzeugkoffer mit effizienten Gelassenheitserfahrungen und du bekommst einen mentalen Input für deine in dir innewohnenden Ressourcen.

 

Psychologie und Achtsamkeit (Süd)
20/21 M23
10.05.2021 - 14.05.2021 (5 Tage)


Was zum Henker ist da in mir los?! In uns steckt so viel Leben: Sehnsüchte, Gedanken, Gefühle, Schaffenskraft, Depression, Liebe, Einsamkeit, Schmerz und Glück.

In diesem Modul erkunden wir zwei Wege um den Blick nach innen zu richten und mitzukriegen was da alles passiert. Anhand der PSI-Theorie werden wir uns in einer Art Mini-Psychologiestudium mit den Bereichen Motivation und Persönlichkeit beschäftigen. Wir sind alle so unterschiedlich, wie kann unser Erleben und Verhalten trotzdem erklärt werden? Wie ticke ich persönlich? Was macht mich aus? Wie kann ich meinen Horizont erweitern?

Achtsamkeit ist ein weites Feld. Sie stellt die Grundlage dar, für alles was wir tun. Somit auch für das Kennenlernen von uns selbst. Wir üben im Moment anzukommen, aus dem Kopf in die Wahrnehmung von dem zu kommen, was jetzt gerade in uns (eigenes Erleben) und um uns ist (Sinne). Dabei steht das Üben einer annehmenden und freundlichen Haltung gegenüber uns selbst im Vordergrund. Ein wichtiger Bestandteil wird das Teilen und Austauschen unserer Erfahrung sein.

Wir freuen uns auf Dich!

 

Acroyoga - das etwas andere Yoga (Nord&Süd)
20/21 M24
17.05.2021 - 21.05.2021 (5 Tage)


Hast du Lust, mal richtig zu relaxen und etwas Neues auszuprobieren? Liebst du Bewegung oder willst du endlich damit anfangen?

"Gönn" Dir etwas Gutes und komm mit uns in eine Woche voller Entspannung, Spaß und Abenteuer. Wir schnuppern in die verschiedenen Bereiche des Yogas (Hatha, Yin, Vinyasa, Nidra) rein und legen dabei den Schwerpunkt auf Akrobatisches Yoga - "Akroyoga". Aber keine Angst, das klingt komplizierter als es ist!

 

Beim Akrobatischen Yoga wirbeln wir herum, verzwirbeln uns in akrobatischen Figuren und haben viel zu lachen, wenn es mal nicht so klappt wie gedacht. Dabei kann man besonders gut Stress, Anspannungen, Ängste und Blockaden abbauen und überwinden. Ganz von allein schärfen wir die Aufmerksamkeit und Kommunikationsfähigkeit. Das Vertrauen zu anderen und sich selbst wird gestärkt und hilft uns dabei ungewohnte Situationen besser zu meistern.

 

Aber keine Sorge, du musst keine Sportskanone für Akrobatisches Yoga sein! Freude an Bewegung und ein bisschen Körpergefühl reichen völlig aus, um gut mitmachen zu können. Wir laden dich zum Experimentieren ein, dabei steht der Spaß am Ausprobieren von Neuem und an der Begegnung an erster Stelle. Außerdem werden wir gemeinsam entspannen, in uns hinein fühlen und wenn es das Wetter zulässt, viel raus gehen um die Natur zu genießen.

 

Wir freuen uns auf eine ereignisreiche und zugleich sehr entspannte Woche mit euch!

Open end - Pilgern auf dem Jakobsweg (Nord&Süd)
20/21 M25
22.05.2021 - 30.05.2021 (9 Tage)


9 Tage ohne Smart-Phone. Ohne die alltäglichen Sicherheiten. Ohne zu wissen, wo wir abends übernachten. Mit wenig Geld. Raus aus der Komfort-Zone. Rein ins Abenteuer. Open end auf dem Jakobsweg in Spanien. - 9 Tage, um über die eigene Zukunft nachzudenken. Über Gott & die Welt. Über das, was für mich zählt. Über meinen nächsten Schritt. Über eine Entscheidung. - Auf dem Weg: Natur, Gemeinschaft, Stille, Spiritualität, manche Blasen an den Füßen, unglaubliche "Zufälle, die eigenen Grenzen, eine fremde Kultur, Menschen aus aller Welt, Gottvertrauen und ... open end.

 

Wir erwarten die Bereitschaft, diese Herausforderung (Smartphones bleiben Daheim) anzunehmen und die Offenheit sich auf die spirituelle Tradition der katholischen Kirche (Gebetszeiten/ Gottesdienste) einzulassen; außerdem die körperliche Fitness täglich ca. 25 Km mit eigenem Gepäck unterwegs zu sein. - Am Ende winkt die "Credential, eine begehrte Urkunde, dass ich mich auf dieses Abenteuer eingelassen und Santiago de Compostella erreicht habe.

 

Natur- & Erlebnispädagogik auf einer ehem. Ziegenalm in Italien (Nord&Süd)
20/21 M26
24.05.2021 - 29.05.2021 (6 Tage)


Du bist eingeladen, dich einmal ganz von der schnelllebigen Welt des Konsums und des Zeitdrucks zu verabschieden. Durch die Abgelegenheit des Ortes und die einfachen Verhältnisse erlebst du, welche materiellen Dinge du wirklich zum eigenen Wohlbefinden brauchst. Neben den Tätigkeiten rund ums (Über-) Leben wie z.B. Feuer machen, Holzsammeln und kochen geht es darum, sich intensiv mit der eigenen Person und der Gruppe zu beschäftigen. Dabei lernst du Methoden zur Arbeit in erlebnispädagogischen Settings, zum Beispiel mit Kindergruppen sehr praxisnah kennen.

Wo geht es genau hin:

Hoch in den Bergen über dem Comer See in den italienischen Alpen liegen auf etwa 900 Metern die alten Steinhäuser der ehemaligen Ziegenalm Pianezola. Ziegen und Esel laufen frei herum und laden uns ein, ihre Trampelpfade zu erkunden. Dort lebt man so, wie die Menschen schon vor 150 Jahren gelebt haben. Das Gelände ist nur zu Fuß nach ca. 40 Gehminuten zu erreichen, eine Straße gibt es nicht.

Wer mehr erfahren möchte, darf sich gerne die Homepage anschauen: bergpfade.org

Voraussetzungen & Equipment:

Normale körperliche Fitness reicht aus, aber du brauchst hohe Wanderschuhe. Du musst die Bereitschaft mitbringen, eine Gartendusche und eine Komposttoilette zu nutzen. Ein Wanderrucksack, Schlafsack und Isomatte, Taschenlampe bzw. Stirnlampe sind auf jeden Fall sehr hilfreich! Die Anfahrt von Freiburg dauert ca. 5 bis 6 Stunden und wird mit Bussen ab Freiburg Hauptbahnhof organisiert.

Kunst: Malen - Tonen - Bildhauen (Nord)
20/21 M27
31.05.2021 - 04.06.2021 (5 Tage)
Tagungsstätte der Evangelischen Jugend
Steige 50
74865 Neckarzimmern
Du hast Freude an Kunst oder magst sie mit uns zusammen (wieder) entdecken?

Unser Anspruch ist nicht das perfekte Bild zu gestalten, uns geht es in diesem Modul vielmehr um das Interesse etwas Neues auszuprobieren und verschiedene Techniken und Materialien kennen zu lernen.

 

Für uns stehst Du mit Deinen Wünschen und Bedürfnissen im Zentrum des Moduls. Im Verlauf der Woche werden wir gemeinsam die unterschiedlichen Materialien und Werkzeuge kennenlernen. Herzstück des Seminars wird eine freie Werkstatt sein. Während dieser Zeit entscheidest Du selbst woran Du arbeiten willst und mit welchem Material Du Dich intensiver auseinandersetzen möchtest.

Die freie Arbeit mit unterschiedlichen Farben, Ton und Speckstein steht im Mittelpunkt des Seminars. Das Arbeiten mit künstlerischen Mitteln sollst Du durch eigenes Tun selbst erfahren. Darüber hinaus bietet die Kunst auch die Möglichkeit sich und die eigene Befindlichkeit zum Ausdruck zu bringen.

 

Ein zweiter Schwerpunkt liegt auf dem Transfer in den eigenen Arbeitskontext im FSJ bzw. hinsichtlich unterschiedlicher Zielgruppen. Dabei schauen wir welche Eigenschaften und Besonderheiten die unterschiedlichen Materialien besitzen und wie sich diese auf Menschen auswirken.

 

Wir freuen uns auf Dich!

Klimawandel. Corona. Fridays for Future - Was kannst Du tun? (Nord & Süd)
20/21 M28
07.06.2021 - 11.06.2021 (5 Tage)
Waldraum e.V. auf dem Bergfritzenhof
Gutenrode 1
79348 Freiamt
Erderwärmung. Artensterben. Rassismus. Corona... Die Welt befindet sich in einer großen Krise. Was bedeutet das für Dich und Dein Leben?

Fridays for Future. Viele junge Menschen gehen bewegt vom Klimawandel auf die Straßen. Bist Du auch mit dabei? Wofür genau stehst Du ein? Wofür gehst Du auf die Straße? Was macht wirklich Sinn für Dich? Welche Visionen hast Du für Deine Zukunft? Was ist Dein Beitrag für die Welt in diesen Zeiten des Umbruchs?

Gemeinsam wollen wir diese und Eure Fragen mit Euch erforschen und schauen, wie ihr in diesen Krisenzeiten Kraft und Hoffnung schöpfen könnt.

Wir möchten mit Euch die Bedeutung, die Chancen und die Herausforderungen von Übergängen im Leben eines Menschen (z.B. von der Schule ins Berufsleben) und von Übergängen in der Gesellschaft thematisieren.

Um Orientierung in Deinem Leben und um Antworten auf Deine ganz persönlichen Fragen zu finden, wirst Du alleine kürzere und längere Zeiten (max. 1 Tag von Sonnenaufgang bis - untergang / die Dauer kannst Du selbst festlegen) in der Natur verbringen. Du kannst Dich treiben lassen, Deiner Intuition folgen und schauen, was Du auf der Suche nach Antworten entdeckst - vielleicht etwas ganz Unerwartetes.

Deine Antworten und Ideen für Deine persönliche Zukunft und für die Zukunft der Welt werden in kleinen und großen Redekreisen ("Council) geteilt. Gemeinsam wollen wir schauen, wie ihr Eure Ideen konkret umsetzen und ins Leben bringen könnt: vom Verstehen der Situation übers Visionieren zum Planen und dann ins Handeln kommen... und dabei die stärkende Vernetzung mit anderen jungen Menschen nutzen.

Damit ihr mit Klarheit, Vertrauen und Mut in Eure Zukunft starten könnt und die Welt aktiv ein Stück weit verbessert.

Eigene Grenzen - was hemmt mich, was treibt mich an? (Nord & Süd)
20/21 M29
07.06.2021 - 11.06.2021 (5 Tage)
Naturkolleg Hirzwald
Im Hirzwald 5
78112 St. Georgen
Eine Leiter, die in den Himmel führt - ein Sprung ins Nichts. Ein Quergang auf kleinen Tritten, dreißig Meter über dem sicheren Boden - nur an einem Seil gesichert. Weniger der "Kick" selbst steht für uns während dieses Moduls im Vordergrund als vielmehr die Frage, warum uns die genutzten Medien (Fels, mobile Hochseilelemente, vielleicht überraschend: Aktionen in der Stadt, ...) so beeindrucken und "weiche Knie" machen.

 

Erfahrungsorientiert möchten wir uns mit unseren ganz persönlichen Grenzen auseinandersetzen und dabei vielleicht die eine oder andere überwinden - dazu müssen wir uns manchmal auch mit persönlichen Themen konfrontieren. Bist du bereit dafür?

Leg einen Kurs fest, setz die Segel und mach die Leinen los! (Nord & Süd)
20/21 M30
14.06.2021 - 19.06.2021 (6 Tage)


Gemeinsam machen wir die Friese Meere (Friesische Seenplatte in den Niederlanden) unsicher. In diesem einzigartigen Wasserparadies lernst du in Polyfalken (gaffelgetakelte Segelboote) zu segeln. Sobald du den Dreh raus hast sticht unsere kleine Flotte anfängertauglicher Boote in See. Gemeinsam erkunden wir die herrlichen, geschützten Seen, die durch zahllose Kanäle verbunden sind. Du wirst üben als Schiffsbesatzung im Team zu agieren, Entscheidungen zu treffen und deine Mannschaft zu führen, dich mit Zielsetzung, Orientierung und Navigation auseinanderzusetzen und dich und deine Fähigkeiten einzuschätzen. Ganz nebenbei wirst du Erfahrung sammeln Wind und Wetter zu lesen und jede Menge Pflanzen und Tiere kennenlernen. In unserem Basislager, einem Zeltplatz mit Duschen und Toiletten, schläfst du in deinem mitgebrachten Zelt. Gruppenweise bereiten wir die Mahlzeiten, um unseren Seebärenhunger zu stillen, auf Gaskochern zu. Eine tolle Gelegenheit Camping-Rezepte kennen zu lernen. Wenn jemand in der Gruppe Petris Segen hat, gibt es vielleicht sogar selbstgefangenen Fisch.

Hinweis: Bei unseren Ausflügen zu unbewohnten Inseln führen wir für Geschäfte einen Spaten mit.

 

Klettern im Schwarzwald (Süd)
20/21 M31
14.06.2021 - 18.06.2021 (5 Tage)
Jugendherberge Todtnauberg
Radschertstr. 12
79674 Todtnauberg
Dein Blick richtet sich zum nächsten Griff. Du bemerkst, dass dir die Kraft ausgeht. Schnell greifst du zu. Die anfeuernden Rufe der anderen dringen zu dir, während das Gefühl der Zufriedenheit sich in dir ausbreitet. Endlich geschafft!

 

Dies ist einer von vielen möglichen Eindrücken, die du beim Klettern am Felsen erleben kannst. Um dir das zu ermöglichen werden wir im Gfäll klettern, einem der schönsten Klettergebiete des Schwarzwaldes. Du brauchst dafür keinerlei Vorkenntnisse, sondern nur die Lust dich auszuprobieren. Wir wollen kein Boot Camp veranstalten, sondern dir die Möglichkeit bieten, ins Klettern reinzuschnuppern, deine Grenzen zu erfahren und diese zu verschieben. Dabei übernimmst du Verantwortung für dich und deine_n Seilpartner_inn. Da wir in einem wunderschönen Klettergebiet sind, kannst du auch einfach mal die Seele baumeln lassen, dein Gesicht in die Sonne halten und dem Rauschen des Windes in den Baumwipfeln lauschen. Und weil wir als Kletterer diese wunderbare Natur nicht einfach nur nutzen, sondern auch möglichst schonend behandeln sollten, werden wir uns auch damit beschäftigen.

 

Wir werden unsere Zeit recht frei einteilen können und du entscheidest mit, wie wir sie nutzen. Dazu brauchst nur Kleidung mitzubringen, in der du dich wohl fühlst und dich gut bewegen kannst. Sollte das Wetter nicht mitspielen, fahren wir in eine Freiburger Kletterhalle. Dort werden wir am ersten Tag auch grundlegende Sicherungstechniken erlernen.

 

Wir, Alex und Nils, sind zwei naturbegeisterte Teamer und Klettertrainer, die von diesem Sport nicht genug bekommen können und sich auf erfahrungsreiche Tage mit dir freuen.

 

Gute Laune geht durch den Magen (Nord)
20/21 M32
21.06.2021 - 25.06.2021 (5 Tage)
Haus Sonneck
Alter Burgweg 19
77815 Bühl-Neusatzeck
Wir wollen in den 5 Tagen gemeinsam mit euch kochen!

Aber kochen ist nicht nur kochen! Wir werden gemeinsam überlegen, was ihr schon immer mal kulinarisch kennenlernen wolltet und die Gerichte miteinander planen. Beim Einkaufen wollen wir uns nicht von blinkenden Preisschildern und Markenprodukten beirren lassen, sondern einen Blick hinter die Fassade werfen und schauen welchen Weg unsere Lebensmittel schon hinter sich haben. Die wichtigsten Siegel und was hinter einer Food Company wirklich steckt wirst Du dabei natürlich auch kennen lernen. Dazu wollen wir zusammen landwirtschaftliche Betriebe oder Lebensmittelvertriebe besichtigen. Nicht alles muss fertig gekauft werden - selbstgemacht ist meistens leckerer und gar nicht so aufwendig wie man denkt.

Du hast schon Kocherfahrung? Super, dann kannst Du gleich mit in der Küche durchstarten!

Du denkst Du hast eher zwei linke Hände in der Küche? Kein Problem, jeder fängt mal klein an. Ein Gefühl für abschmecken und schnelles Gemüse schnippeln wirst du nach den 5 Tagen sicher haben!

Schon mal an einer Küchenparty teilgenommen? Na dann wird's höchste Zeit!

Behinderung verstehen (Nord & Süd)
20/21 M44
21.06.2021 - 25.06.2021 (5 Tage)
Ferienheim Aschenhütte
Aschenhüttenweg 44
76332 Bad Herrenalb
Was behindert Menschen? Welche wesentlichen Ursachen und Formen der Behinderung gibt es? Wie treten nichtbehinderte Menschen behinderten Menschen angemessen gegenüber? Behinderung wird nicht zuletzt über das vorhandene Menschenbild definiert. Mit Hilfe von Selbsterfahrung (z.B. selbst mit dem Rollstuhl unterwegs sein) und Theorie sowie offenen Diskussionen wollen wir uns in diesem Seminar mit dem vielfältigen Thema der Behinderung auseinandersetzen.

 

Weitere Schwerpunkte werden sein:

- Formen und Ursachen von Behinderung (Körperbehinderung, geistige Behinderung)

- Behinderung und Sexualität?

- Behinderung und gesellschaftliche Teilhabe

- Umgang mit Behinderung im Lauf der Geschichte

 

Ein Austausch mit einer*einem Betroffenen über das alltägliche Leben mit einer Behinderung sowie eine Exkursion zum Rollstuhlbasketball sind ebenfalls geplant. Trotz des eher schweren Themas werden auch der Spaß und entspannende Gruppenaktivitäten nicht zu kurz kommen.

Kanufahren in Frankreich (Nord & Süd)
20/21 M33
28.06.2021 - 02.07.2021 (5 Tage)


Raus aus dem Alltag & mitten rein in die Natur - an und auf der Loire in Frankreich! Möchtest du mal so richtig zur Ruhe kommen? Und dabei zugleich einen entspannten und spannenden Blick auf dich selbst werfen? Wir lassen uns mit unseren Kanus vom Wasser tragen und legen dort an, wo es uns gefällt. Wir werden am Fluss wild zelten - ist hier erlaubt :-) - und gemeinsam kochen.

In dieser gelassenen Atmosphäre können wir entspannen und unsere Seele baumeln lassen. Dabei haben wir Gelegenheit, uns selbst ein wenig unter die Lupe zu nehmen: wie gehe ich mit Stress um, wie mit den Anforderungen welche von außen - aber auch von mir selbst - an mich gestellt werden? Welche Möglichkeiten zur Entspannung habe ich? Erkenne ich eigentlich meine Bedürfnisse und Grenzen im Alltag, in meinem Job? Wie gut kann ich auf mich Acht geben und auch mal "Nein!" sagen? Kooperation & Abgrenzung, gelingt mir das?

Dich erwarten viel Spaß in der Gruppe, viel Wasser, viel Natur und genussvolle Entspannung!

 

Hinweis: Unser Badezimmer ist der Fluss, unsere Toilette die umgebende Natur (Wald, Gebüsch), unsere Küche das Ufer oder die Insel, an der wir anlegen.

 

Das Ziel im Auge - Bogenschießen und Biographie (Nord & Süd)
20/21 M34
05.07.2021 - 09.07.2021 (5 Tage)


Um mit Pfeil und Bogen ein Ziel zu treffen, braucht es viel Ruhe, Konzentration und Geschick. In unserem Seminar kannst Du lernen, wie Du auf intuitive Weise mit Pfeil und Bogen Treffsicherheit erlangen kannst. Hierfür entwickeln wir eine aufrechte und balancierte Haltung des Körpers und des Geistes, erleben die Kraft der Ruhe, Konzentration und Fokussierung und üben uns im Wechselspiel von Anspannung und Loslassen - sowohl in konzentriertem, bewusstem Üben als auch in intuitiven, spielerischen Variationen.

 

Wie beim Bogenschießen brauchst Du in Deinem Leben Ausrichtung und Klarheit, um auf Deine Ziele hinzustreben. Wir wollen auf dem Seminar Raum und Zeit schaffen, um gemeinsam darauf zu schauen, wer Du jetzt bist, was Dich in der Vergangenheit geprägt hat und welche Sehnsucht Dich aus Deiner Zukunft ruft, welche Ziele und Visionen in Dir erwachen und leben. Dabei kannst Du andere Teilnehmer*innen durch Dein achtsames Zuhören auf besondere Art und Weise kennen lernen.

 

So erfahren wir, dass auch in der Lebensgestaltung und Biographiearbeit das eigene Gewordensein, der gegenwärtige Standpunkt und die Lebens-Ziele sich in aufrechter und balancierter Haltung vereinen können.

 

Rap (Nord & Süd)
20/21 M35
05.07.2021 - 09.07.2021 (5 Tage)
Haus Sonneck
Alter Burgweg 19
77815 Bühl-Neusatzeck
Du liebst Rap und wolltest schon immer mal selber einen schreiben? Oder du hat schon etwas Erfahrung gesammelt und willst Dir eine Woche Zeit zum Schreiben und Experimentieren nehmen? Im Modul RAP gönnen wir uns 5 Tage mit Rap und Allem was dazu gehört: kurze Einführung in die Geschichte, Freestyle, Schreibsessions, Schreibtools und Umgang mit Schreibblockaden, Ausprobieren im Kreis (Cypher), Feedback in der Gruppe, Einführung in die Arbeit mit der Stimme, Beats und Recording, Was macht einen Text gut / interessant?

Du siehst also, vom Schreiben bis zum Freestyle, von der Performance bis zum Recording ist alles dabei. Ziel ist es, sich selbst auszuprobieren und ganz konkret, dass jede*r Teilnehmer*in mit einem selbst geschrieben Part nach Hause geht.

Klettern (Nord)
20/21 M36
12.07.2021 - 16.07.2021 (5 Tage)
Ziegelhaus
KJG Schulungs- und Bildungshaus
Kleingemünder Str. 38
69118 Heidelberg
Dein Blick richtet sich zum nächsten Haltegriff. Du merkst, dass dir die Kraft ausgeht. Schnell greifst du zu. Die anfeuernden Rufe der anderen dringen zu dir, während das Gefühl der Zufriedenheit sich in dir ausbreitet. Endlich geschafft!

Dies ist einer von vielen möglichen Eindrücken, die Du beim Klettern am Felsen erleben kannst. Nach einem Tag in der Kletterhalle werden wir ein Klettergebiet besuchen und dort am richtigen Felsen klettern. Du brauchst dafür keinerlei Vorkenntnisse, sondern nur die Lust dich auszuprobieren. Wir wollen Dir die Möglichkeit bieten, ins Klettern reinzuschnuppern, deine Grenzen zu erfahren und diese zu verschieben. Dabei übernimmst Du Verantwortung für Dich und Dein(e) Seilpartner(in). Da wir dabei an Kletterfelsen in der schönen Natur sind, kannst Du auch einfach mal die Seele baumeln lassen, Dein Gesicht in die Sonne halten und dem Rauschen des Windes in den Baumwipfeln lauschen. Und weil wir als Kletterer diese wunderbare Natur nicht einfach nur nutzen, sondern auch möglichst schonend behandeln sollten, werden wir uns auch damit beschäftigen.

 

Wir werden unsere Zeit recht frei einteilen können und Du entscheidest mit, wie wir sie nutzen. Du brauchst nur Kleidung mitzubringen, in der Du Dich wohl fühlst und Dich gut bewegen kannst. Sollte das Wetter nicht mitspielen, fahren wir in eine nahe gelegene Kletterhalle. Ansonsten werden wir möglichst viel draußen sein.

 

Wir, Alex und Nils sind zwei naturbegeisterte Teamer und Klettertrainer, die von diesem Sport nicht genug bekommen können und sich auf erfahrungsreiche Tage mit Dir freuen.

Kreatives Gestalten - Graffiti (Süd)
20/21 M37
19.07.2021 - 23.07.2021 (5 Tage)
Jugendherberge Freiburg
Kartäuserstr. 151
79104 Freiburg
Graffiti ist in den letzten Jahrzehnten zu einem festen Bestandteil des

Stadtbildes an vielen Orten der Welt geworden und auch im Kunstbetrieb

tauchen immer wieder Bezüge dazu auf. Neben Informationen zu den geschichtlichen Hintergründen und dem Verhältnis von "legalem und illegalem" Graffiti möchten wir vor allem zusammen kreativ und aktiv werden.

 

Dazu gehört viel zusammen zu zeichnen, verschiedene Techniken

mit Sprühdosen auszuprobieren, gemeinsam Ideen für eine Wandgestaltung

spinnen und umsetzen, verschiedene Stile auf der Straße anzuschauen und

eine gute und bunte Zeit zusammen zu verbringen.

 

Autark Leben - Selbstversorgung auf einem Bauernhof (Nord&Süd)
20/21 M38
09.08.2021 - 13.08.2021 (5 Tage)


Klimawandel und Nachhaltigkeit sind aktuell brennende Themen, welche die junge Generation beschäftigen. Was können wir tun? Was können wir verändern, um bewusster zu Leben und zu konsumieren? In diesem Modul werden wir auf einem wundervollen Bauernhof im Schwarzwald uns nahezu mit allen Lebensmitteln selbst versorgen und dabei versuchen plastikfrei zu leben. Wir werden eine Woche im Einklang mit der Natur leben, und auch Gemeinschaft, Freiheit und Unabhängigkeit erfahren. Wir werden gemeinsam unser Lager aufbauen, Feuer machen, unser eigenes Korn dreschen und es zu Brot verarbeiten. Wir sammeln Wildkräuter und werden neben Schlemmereien auch Salben, Honig und vieles mehr herstellen. Neben den praktischen Tätigkeiten werden wir uns mit Themen Nachhaltigkeit, Klimaschutz durch Ernährung, und vielem mehr beschäftigen.

Kanufahren auf der Ill, Frankreich (Nord & Süd)
20/21 M39
16.08.2021 - 20.08.2021 (5 Tage)


Zu zweit, zu dritt oder zu viert werden wir in diesem Modul mit dem Kanu auf einem Fluss im Elsass (Frankreich) paddeln. Vorher werdet ihr erlernen, wie ihr für euren Schutz sorgen könnt, denn die Nacht auf der Kanu-Tour werdet ihr unter einem selbsterrichteten Lager (Biwak) übernachten.

 

Dich erwarten in diesen abenteuerlichen vier Tagen eine Kombination aus Teamwork, handfester Arbeit, sowie unvergessliche Naturerfahrungen. Etwas gemeinsam erschaffen, Spaß haben, sich treiben lassen und viele Aktivitäten im, auf und am Wasser stehen im Fokus. Wir werden zwei Tage mit dem Kanu unterwegs sein und eine Nacht unter einem selbstgebauten Lager in der freien Natur übernachten, unser Essen auf dem Lagerfeuer kochen und natürlich, wenn es Dir nach einer Abkühlung ist, ins Wasser hüpfen. Du wirst in dieser Woche in jeden Fall das ein oder andere Mal ein bisschen nass werden!

 

Zusammen werden wir uns spielerisch mit den Themen Wasserkonsum, Gewässerverschmutzung, Übernutzung und Gewässerschutz auseinandersetzten.

 

Dies wird eine unvergessliche Woche werden... Wir freuen uns auf Dich!

 

Exerzitien in Assisi, Italien - Mit Gott per Du (Nord&Süd)
20/21 M40
29.08.2021 - 05.09.2021 (8 Tage)


Wir fahren mit zwei Kleinbussen nach Assisi (Umbrien, Italien). Dort erwartet uns eine wunderschöne Natur, Schweigen, Impulse/Orte, die Weiterbringen, Zeit zum Nachdenken, täglich Einzelgespräche über das, was bewegt & das Leben einer faszinierenden Person: Franz von Assisi. Bei ihm finden sich die Lebensfragen junger Menschen und eine ehrliche und intensive Suche. Anregung einer besonderen Art. - In diesen Tagen finden wir auch Zeit, um mit Gott ins Gespräch zu kommen.

Wir erwarten die Bereitschaft sich auf die Herausforderung des Schweigens und der geistlichen Tradition der katholischen Kirche (tägl. Gebetszeiten/Gottesdienst) einzulassen. - Wer durchhält, macht interessante Erfahrungen und kehrt anders zurück.