Login: Passwort:
Wichtige Information!
20/21 Modul
01.03.2021 - 01.03.2021 (1 Tage)


Aufgrund der Corona-Pandemie ist es momentan unklar ob die Modulseminare als Online-Seminar oder Präsenz-Seminar stattfinden.

Weitere Informationen zum jeweiligen Modulseminar kommen frühzeitig mit der Seminar-Einladung.

Ist das wichtig oder kann das weg? Mit Visualisierung Klarheit schaffen (N & S)
20/21 M16
22.03.2021 - 26.03.2021 (5 Tage)


Online-Seminar
Boah ey, schon wieder so ein Chaos im Kopf, ich komm kaum mehr klar. So viele Gedanken, Ideen, To-Do´s und Meinungen. Aber: Um was geht´s wirklich? Was hilft mir und was will ich überhaupt? Dieses Modul ist für alle Visuell-Denker und solche, die es werden wollen.

Mit dem Stift in der Hand geht es heute nämlich nicht mehr darum langweilige To-Do Listen zu kritzeln, sondern dein Leben zu sortieren und deine Zukunftspläne klarer zu gestalten- und dabei sogar Spaß zu haben. Wir helfen uns gegenseitig unsere Zukunftsschritte zu finden/ zu gehen, indem wir uns in diesem Modul visuell begleiten und unterstützen.

Hierzu lernst du verschiedene analoge Visualisierungstechniken kennen, die dir zeigen, wie du mit kleinen und großen Markern auf Plakaten Schrift und Bild sinnvoll verbindest. Du lernst auch dein Denken auf das Wesentliche herunter zu brechen um daraus klare Schritte zu veranlassen oder Andere darin zu unterstützen.

Mindmapping 2.0., Sketch-Notes, Graphic Recording und Co. sind zeitgemäße Begriffe und Fähigkeiten des 21. Jahrhunderts. Das Leben scheint in allen Lebensbereichen visueller und komplexer zu werden und du tust Dir und Anderen Gutes, wenn du weißt wie du damit kreativ umgehen kannst.

 

Gender - ein politischer Begriff? (Nord&Süd)
20/21 M18
19.04.2021 - 23.04.2021 (5 Tage)


Online-Seminar
Der Begriff gender ist mittlerweile in den verschiedensten Bereichen der Gesellschaft präsent. Doch Was und Wer ist Gender? Woher stammt diese Benennung? Wann und wo wird dieser Begriff angewendet? Welche spannende Auswirkung haben die Ergebnisse der wissenschaftlichen Beobachtungen aus der Geschlechtsforschung?

Und: Was hat Gender eigentlich vor?

 

In diesem Seminar geht es um anregende Fragen zum Thema Geschlechterrollen, Geschlechteridentitäten und Geschlechtsverhältnisse. Wir schauen dabei auch auf die politischen, sprachlichen und emotionalen Seiten dieser gesellschaftlichen Entwicklungsfelder.

 

Gefühle@Work (Nord&Süd)
20/21 M20
26.04.2021 - 30.04.2021 (5 Tage)


Online-Seminar
Überall wo Menschen zusammen arbeiten und kooperieren entstehen Gefühle. Meistens behalten wir sie für uns und meistens wissen wir gar nicht woher sie eigentlich kommen, wofür sie gut sind und vor allem: wie wir mit ihnen umgehen sollen. Oft investieren wir dann viel Geld und Zeit, um bestimmte Gefühle möglichst oft zu erleben oder andere besser zu vermeiden.

 

Vor allem in sozialen Berufen wie Kindergarten und Altersheimen kommunizieren Menschen viel über ihren Gefühlsausdruck. Und das ist auch richtig so, denn Gefühle sind eine wichtige Beziehungskompetenz. In dem Seminar Gefühle@work lernen wir die Kräfte hinter den fünf Grundgefühlen im Arbeitskontext kennen. Was will uns die Wutkraft eines tobenden Kindes wirklich sagen? Woher kommt Scham, und kann Angst auch eine Kraft sein?

 

Theoretisches Durchleuchten der fünf Grundgefühle sowie konkrete Übungsvorschläge helfen dir dabei, deine emotionale Kompetenz zu entwickeln und somit im Berufsalltag besser mit herausfordernden Gefühlen klar zu kommen. Du erhältst sozusagen eine Gebrauchsweisung für Gefühle.

 

Abschied nehmen - Umgang mit Leid, Trauer und Tod (Nord & Süd)
20/21 M42
03.05.2021 - 07.05.2021 (5 Tage)
Jugendherberge Karlsruhe
Moltkestr. 24
76133 Karlsruhe
Der Tod lächelt uns alle an, also sollten wir bei Zeiten lernen zurück zu lächeln.

Abschied ist eine Grunderfahrung der menschlichen Existenz.

Immer wieder müssen Menschen Abschied nehmen. Von vertrauten Situationen, von Fähigkeiten, der Gesundheit, von Träumen und Vorhaben und von Menschen. Das verursacht den Betroffenen meist Schmerz und Leid.

Der Tod ist die umfassendste Form des Abschiedes. Er ist allgegenwärtig und doch begegnen wir ihm selten. Und wenn, dann sind wir meist wenig darauf vorbereitet. Ratlos stehen wir vor Angehörigen und Betroffenen.

 

Dieses Seminar wird einen mutigen Blick auf alle Aspekte des Themas werfen. Wie gehe ich mit Trauer um? Wie kann ich Sterbenden und ihren Angehörigen angemessen begegnen? Dabei werden auch die Themen Sterbehilfe, Sterbebegleitung und Suizid behandelt.

 

Psychologie und Achtsamkeit (Süd)
20/21 M23
10.05.2021 - 14.05.2021 (5 Tage)
Naturfreundehaus Badener Höhe
Stadtwald 8
77815 Bühl-Sand
Was zum Henker ist da in mir los?! In uns steckt so viel Leben: Sehnsüchte, Gedanken, Gefühle, Schaffenskraft, Depression, Liebe, Einsamkeit, Schmerz und Glück.

In diesem Modul erkunden wir zwei Wege um den Blick nach innen zu richten und mitzukriegen was da alles passiert. Anhand der PSI-Theorie werden wir uns in einer Art Mini-Psychologiestudium mit den Bereichen Motivation und Persönlichkeit beschäftigen. Wir sind alle so unterschiedlich, wie kann unser Erleben und Verhalten trotzdem erklärt werden? Wie ticke ich persönlich? Was macht mich aus? Wie kann ich meinen Horizont erweitern?

Achtsamkeit ist ein weites Feld. Sie stellt die Grundlage dar, für alles was wir tun. Somit auch für das Kennenlernen von uns selbst. Wir üben im Moment anzukommen, aus dem Kopf in die Wahrnehmung von dem zu kommen, was jetzt gerade in uns (eigenes Erleben) und um uns ist (Sinne). Dabei steht das Üben einer annehmenden und freundlichen Haltung gegenüber uns selbst im Vordergrund. Ein wichtiger Bestandteil wird das Teilen und Austauschen unserer Erfahrung sein.

Wir freuen uns auf Dich!

 

Klimawandel. Corona. Fridays for Future - Was kannst Du tun? (Nord & Süd)
20/21 M28
07.06.2021 - 11.06.2021 (5 Tage)
Waldraum e.V. auf dem Bergfritzenhof
Gutenrode 1
79348 Freiamt
Erderwärmung. Artensterben. Rassismus. Corona... Die Welt befindet sich in einer großen Krise. Was bedeutet das für Dich und Dein Leben?

Fridays for Future. Viele junge Menschen gehen bewegt vom Klimawandel auf die Straßen. Bist Du auch mit dabei? Wofür genau stehst Du ein? Wofür gehst Du auf die Straße? Was macht wirklich Sinn für Dich? Welche Visionen hast Du für Deine Zukunft? Was ist Dein Beitrag für die Welt in diesen Zeiten des Umbruchs?

Gemeinsam wollen wir diese und Eure Fragen mit Euch erforschen und schauen, wie ihr in diesen Krisenzeiten Kraft und Hoffnung schöpfen könnt.

Wir möchten mit Euch die Bedeutung, die Chancen und die Herausforderungen von Übergängen im Leben eines Menschen (z.B. von der Schule ins Berufsleben) und von Übergängen in der Gesellschaft thematisieren.

Um Orientierung in Deinem Leben und um Antworten auf Deine ganz persönlichen Fragen zu finden, wirst Du alleine kürzere und längere Zeiten (max. 1 Tag von Sonnenaufgang bis - untergang / die Dauer kannst Du selbst festlegen) in der Natur verbringen. Du kannst Dich treiben lassen, Deiner Intuition folgen und schauen, was Du auf der Suche nach Antworten entdeckst - vielleicht etwas ganz Unerwartetes.

Deine Antworten und Ideen für Deine persönliche Zukunft und für die Zukunft der Welt werden in kleinen und großen Redekreisen ("Council) geteilt. Gemeinsam wollen wir schauen, wie ihr Eure Ideen konkret umsetzen und ins Leben bringen könnt: vom Verstehen der Situation übers Visionieren zum Planen und dann ins Handeln kommen... und dabei die stärkende Vernetzung mit anderen jungen Menschen nutzen.

Damit ihr mit Klarheit, Vertrauen und Mut in Eure Zukunft starten könnt und die Welt aktiv ein Stück weit verbessert.

Eigene Grenzen - was hemmt mich, was treibt mich an? (Nord & Süd)
20/21 M29
07.06.2021 - 11.06.2021 (5 Tage)
Naturkolleg Hirzwald
Im Hirzwald 5
78112 St. Georgen
Eine Leiter, die in den Himmel führt - ein Sprung ins Nichts. Ein Quergang auf kleinen Tritten, dreißig Meter über dem sicheren Boden - nur an einem Seil gesichert. Weniger der "Kick" selbst steht für uns während dieses Moduls im Vordergrund als vielmehr die Frage, warum uns die genutzten Medien (Fels, mobile Hochseilelemente, vielleicht überraschend: Aktionen in der Stadt, ...) so beeindrucken und "weiche Knie" machen.

 

Erfahrungsorientiert möchten wir uns mit unseren ganz persönlichen Grenzen auseinandersetzen und dabei vielleicht die eine oder andere überwinden - dazu müssen wir uns manchmal auch mit persönlichen Themen konfrontieren. Bist du bereit dafür?

Behinderung verstehen (Nord & Süd)
20/21 M44
21.06.2021 - 25.06.2021 (5 Tage)
Ferienheim Aschenhütte
Aschenhüttenweg 44
76332 Bad Herrenalb
Was behindert Menschen? Welche wesentlichen Ursachen und Formen der Behinderung gibt es? Wie treten nichtbehinderte Menschen behinderten Menschen angemessen gegenüber? Behinderung wird nicht zuletzt über das vorhandene Menschenbild definiert. Mit Hilfe von Selbsterfahrung (z.B. selbst mit dem Rollstuhl unterwegs sein) und Theorie sowie offenen Diskussionen wollen wir uns in diesem Seminar mit dem vielfältigen Thema der Behinderung auseinandersetzen.

 

Weitere Schwerpunkte werden sein:

- Formen und Ursachen von Behinderung (Körperbehinderung, geistige Behinderung)

- Behinderung und Sexualität?

- Behinderung und gesellschaftliche Teilhabe

- Umgang mit Behinderung im Lauf der Geschichte

 

Ein Austausch mit einer*einem Betroffenen über das alltägliche Leben mit einer Behinderung sowie eine Exkursion zum Rollstuhlbasketball sind ebenfalls geplant. Trotz des eher schweren Themas werden auch der Spaß und entspannende Gruppenaktivitäten nicht zu kurz kommen.

Kanufahren in Frankreich (Nord & Süd)
20/21 M33
28.06.2021 - 02.07.2021 (5 Tage)


Raus aus dem Alltag & mitten rein in die Natur - an und auf der Loire in Frankreich! Möchtest du mal so richtig zur Ruhe kommen? Und dabei zugleich einen entspannten und spannenden Blick auf dich selbst werfen? Wir lassen uns mit unseren Kanus vom Wasser tragen und legen dort an, wo es uns gefällt. Wir werden am Fluss wild zelten - ist hier erlaubt :-) - und gemeinsam kochen.

In dieser gelassenen Atmosphäre können wir entspannen und unsere Seele baumeln lassen. Dabei haben wir Gelegenheit, uns selbst ein wenig unter die Lupe zu nehmen: wie gehe ich mit Stress um, wie mit den Anforderungen welche von außen - aber auch von mir selbst - an mich gestellt werden? Welche Möglichkeiten zur Entspannung habe ich? Erkenne ich eigentlich meine Bedürfnisse und Grenzen im Alltag, in meinem Job? Wie gut kann ich auf mich Acht geben und auch mal "Nein!" sagen? Kooperation & Abgrenzung, gelingt mir das?

Dich erwarten viel Spaß in der Gruppe, viel Wasser, viel Natur und genussvolle Entspannung!

 

Hinweis: Unser Badezimmer ist der Fluss, unsere Toilette die umgebende Natur (Wald, Gebüsch), unsere Küche das Ufer oder die Insel, an der wir anlegen.

 

Das Ziel im Auge - Bogenschießen und Biographie (Nord & Süd)
20/21 M34
05.07.2021 - 09.07.2021 (5 Tage)
Naturkolleg Hirzwald
Im Hirzwald 5
78112 St. Georgen
Um mit Pfeil und Bogen ein Ziel zu treffen, braucht es viel Ruhe, Konzentration und Geschick. In unserem Seminar kannst Du lernen, wie Du auf intuitive Weise mit Pfeil und Bogen Treffsicherheit erlangen kannst. Hierfür entwickeln wir eine aufrechte und balancierte Haltung des Körpers und des Geistes, erleben die Kraft der Ruhe, Konzentration und Fokussierung und üben uns im Wechselspiel von Anspannung und Loslassen - sowohl in konzentriertem, bewusstem Üben als auch in intuitiven, spielerischen Variationen.

 

Wie beim Bogenschießen brauchst Du in Deinem Leben Ausrichtung und Klarheit, um auf Deine Ziele hinzustreben. Wir wollen auf dem Seminar Raum und Zeit schaffen, um gemeinsam darauf zu schauen, wer Du jetzt bist, was Dich in der Vergangenheit geprägt hat und welche Sehnsucht Dich aus Deiner Zukunft ruft, welche Ziele und Visionen in Dir erwachen und leben. Dabei kannst Du andere Teilnehmer*innen durch Dein achtsames Zuhören auf besondere Art und Weise kennen lernen.

 

So erfahren wir, dass auch in der Lebensgestaltung und Biographiearbeit das eigene Gewordensein, der gegenwärtige Standpunkt und die Lebens-Ziele sich in aufrechter und balancierter Haltung vereinen können.

 

Rap (Nord & Süd)
20/21 M35
05.07.2021 - 09.07.2021 (5 Tage)
Haus Sonneck
Alter Burgweg 19
77815 Bühl-Neusatzeck
Du liebst Rap und wolltest schon immer mal selber einen schreiben? Oder du hat schon etwas Erfahrung gesammelt und willst Dir eine Woche Zeit zum Schreiben und Experimentieren nehmen? Im Modul RAP gönnen wir uns 5 Tage mit Rap und Allem was dazu gehört: kurze Einführung in die Geschichte, Freestyle, Schreibsessions, Schreibtools und Umgang mit Schreibblockaden, Ausprobieren im Kreis (Cypher), Feedback in der Gruppe, Einführung in die Arbeit mit der Stimme, Beats und Recording, Was macht einen Text gut / interessant?

Du siehst also, vom Schreiben bis zum Freestyle, von der Performance bis zum Recording ist alles dabei. Ziel ist es, sich selbst auszuprobieren und ganz konkret, dass jede*r Teilnehmer*in mit einem selbst geschrieben Part nach Hause geht.

Autark Leben - Selbstversorgung auf einem Bauernhof (Nord&Süd)
20/21 M38
09.08.2021 - 13.08.2021 (5 Tage)
Bauernhof Goldenhof e.V.
Zum Bildsteinfelsen 28
79875 Dachsberg-Urberg
Klimawandel und Nachhaltigkeit sind aktuell brennende Themen, welche die junge Generation beschäftigen. Was können wir tun? Was können wir verändern, um bewusster zu Leben und zu konsumieren? In diesem Modul werden wir auf einem wundervollen Bauernhof im Schwarzwald uns nahezu mit allen Lebensmitteln selbst versorgen und dabei versuchen plastikfrei zu leben. Wir werden eine Woche im Einklang mit der Natur leben, und auch Gemeinschaft, Freiheit und Unabhängigkeit erfahren. Wir werden gemeinsam unser Lager aufbauen, Feuer machen, unser eigenes Korn dreschen und es zu Brot verarbeiten. Wir sammeln Wildkräuter und werden neben Schlemmereien auch Salben, Honig und vieles mehr herstellen. Neben den praktischen Tätigkeiten werden wir uns mit Themen Nachhaltigkeit, Klimaschutz durch Ernährung, und vielem mehr beschäftigen.

Kanufahren auf der Ill, Frankreich (Nord & Süd)
20/21 M39
16.08.2021 - 20.08.2021 (5 Tage)


Zu zweit, zu dritt oder zu viert werden wir in diesem Modul mit dem Kanu auf einem Fluss im Elsass (Frankreich) paddeln. Vorher werdet ihr erlernen, wie ihr für euren Schutz sorgen könnt, denn die Nacht auf der Kanu-Tour werdet ihr unter einem selbsterrichteten Lager (Biwak) übernachten.

 

Dich erwarten in diesen abenteuerlichen vier Tagen eine Kombination aus Teamwork, handfester Arbeit, sowie unvergessliche Naturerfahrungen. Etwas gemeinsam erschaffen, Spaß haben, sich treiben lassen und viele Aktivitäten im, auf und am Wasser stehen im Fokus. Wir werden zwei Tage mit dem Kanu unterwegs sein und eine Nacht unter einem selbstgebauten Lager in der freien Natur übernachten, unser Essen auf dem Lagerfeuer kochen und natürlich, wenn es Dir nach einer Abkühlung ist, ins Wasser hüpfen. Du wirst in dieser Woche in jeden Fall das ein oder andere Mal ein bisschen nass werden!

 

Zusammen werden wir uns spielerisch mit den Themen Wasserkonsum, Gewässerverschmutzung, Übernutzung und Gewässerschutz auseinandersetzten.

 

Dies wird eine unvergessliche Woche werden... Wir freuen uns auf Dich!

 

Exerzitien in Assisi, Italien - Mit Gott per Du (Nord&Süd)
20/21 M40
29.08.2021 - 05.09.2021 (8 Tage)


Wir fahren mit zwei Kleinbussen nach Assisi (Umbrien, Italien). Dort erwartet uns eine wunderschöne Natur, Schweigen, Impulse/Orte, die Weiterbringen, Zeit zum Nachdenken, täglich Einzelgespräche über das, was bewegt & das Leben einer faszinierenden Person: Franz von Assisi. Bei ihm finden sich die Lebensfragen junger Menschen und eine ehrliche und intensive Suche. Anregung einer besonderen Art. - In diesen Tagen finden wir auch Zeit, um mit Gott ins Gespräch zu kommen.

Wir erwarten die Bereitschaft sich auf die Herausforderung des Schweigens und der geistlichen Tradition der katholischen Kirche (tägl. Gebetszeiten/Gottesdienst) einzulassen. - Wer durchhält, macht interessante Erfahrungen und kehrt anders zurück.